• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Europa Die schönsten Städte Europas am Atlantik

 

Die schönsten Städte Europas am Atlantik

Nachfolgend wollen wir euch die schönsten Städte Europas am Atlantik vorstellen, von denen wir schon die meisten besucht haben.

Bordeaux | Cádiz | Lissabon | San Sebastian | Santander |

Cádiz, Andalusien, Spanien

Cádiz ist eine Kleinstadt in der Autonomen Region Andalusien und befindet sich an der süd-westlichen Atlantikküste Spaniens auf einer kleinen Landzunge, die sich in die Bucht von Cádiz erstreckt. Die Stadt ist vor allem wegen seiner vielen Sandstrände am Atlantik bekannt und beliebt, darunter insbesondere die Playa la Caleta in der Altstadt. Die nahezu vollständig von Wasser umgebene Kleinstadt ist vor allem bei Spaniern sehr beliebt. Eins der bedeutendsten Bauwerke ist die Kathedrale (Catedral Nueva) mit einer Kuppel aus gelben Kacheln, die von weitem zu erkennen ist. Hier im Badehaus am Stadtstrand von Cádiz wurde die berühmte Filmszene in James Bond - Die another day gedreht, als Halle Berry im Bikini aus dem Wasser steigt und mit Pierce Brosnan alias James Bond ein Date für die Nacht arrangiert.

San Sebastián, Baskenland, Spanien

San Sebastián (offiziell Donostia - San Sebastián) ist die Hauptstadt der Provinz Gipuzkoa in der spanischen Autonomen Gemeinschaft Baskenland und befindet sich rund 20 km westlich der französischen Grenze. San Sebastián liegt an der muschelförmigen Bucht La Concha am Golf von Biskaya, die durch die beiden Berge Monte Igueldo und Monte Urgull eingerahmt wird. Besonders attraktiv ist die zwischen La Concha und dem Fluß Urena gelegene Altstadt von San Sebastián, die mit kleinen Restaurants und Bars übersät ist. Hier findet man auch die im Baskenland populären Pinchos, die den spanischen Tapas sehr ähnlich sind und zu den Spezialitäten der Spanischen Küche gehören. Ein jährliches Highlight in der baskischen Stadt San Sebastián ist das Internationale Film Festival im Sommer, das zu den weltweit renommierten Internationalen Film Festivals gehört und zu dem prominente und bekannte Schauspieler aus aller Welt anreisen.

Lissabon, Portugal

Wer einen Städtetrip nach Lissabon plant, darf sich auf eine bezaubernde europäische Metropole freuen, in der man sich schnell wohl fühlt und zurechtfindet. Man spürt und sieht jedoch an vielen Stellen, dass es auch Portugals Hauptstadt und ihren Einwohnern schwer fällt, den einstigen Reichtum zu erhalten und den Glanz aus früheren Zeiten zu bewahren. An vielen Gebäuden plättert der Putz ab und auch die Strassen sind an zahlreichen Stellen reparaturbedürftig. Das große Erdbeben im Jahre 1755 forderte einen hohen Preis von der einst so mächtigen Hafenstadt im Westen Europas, von dem sie sich wohl nie mehr richtig erholte. Vor der Jahrtausendwende erlebte Lissabon einen gewaltigen Umbau mit großen Veränderungen, die im Zusammenhang mit der Auszeichnung als Kulturhauptstadt Europas 1994 und zur Vorbereitung der Weltausstellung 1998 stehen. Milliardenschwere Investitionen sind in die Erneuerung und Modernisierung der Stadt geflossen, deren positive Auswirkungen aber nicht überall angekommen sind. Eine Fahrt mit der Strassenbahn offenbart die Unterschiede zwischen den einzelnen Stadtteilen Lissabons und die wirtschaftlichen Schwierigkeiten des Landes, die auch vor der Hauptstadt nicht Halt gemacht haben. Und trotz all dieser Risse im Beton und Asphalt ist es eine attraktive und sympathische Metropole, die man auch gerne ein zweites Mal besuchen will. Geschichtsträchtiger Reiz und verdeckter Charme halten sich die Balance.

Santander, Kantabrien, Spanien

Santander ist Kantabriens Kauptstadt im Norden Spaniens, die sich an der Atlantikküste entlang einer großen Landzunge erstreckt. Wunderschöne Sandstrände gehören zum größten Kapital der Stadt, die daneben auch viel Kultur und Geschichte zu bieten hat. Ein riesiges Feuer im Jahre 1941 hat leider große Teile der Altstadt zerstört, die daher wieder aufgebaut werden musste. Darunter befindet sich auch die Kathedrale im gotischen Stil. Sehenswert ist auch das Museo Maritimo, das seltene Walskelette zeigt. Sehr vornehm wird es im Stadtteil El Sardinero, wo ein stilvolles Casino nach einem Tag am Strand zum Spielen einlädt.





Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

 


Powered by sanfamedia.com / Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch