• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Asien China Essen und Trinken in China

 

Essen und Trinken in China

Chinesische KücheDie chinesische Küche allein ist für viele Grund genug, eine Reise nach China zu unternehmen und das Land zu bereisen. Selbst die Chinesen denken quasi nur ans Essen und Trinken. Essen und Trinken ist in China jedoch viel mehr als nur zu essen und zu trinken. Die chinesische Küche ist Teil der Kultur und Tradition und so vielseitig wie das Land selbst. Deshalb überrascht es kaum, daß China auf der Karte als Hühnchen erscheint. Da fast jede Provinz und die großen Metropolen ihre eigenen Spezialitäten und Besonderheiten besitzen, muß man viele Reisen nach China unternehmen, um die ganze Bandbreite der chinesischen Küche zu erkunden.

Chinesische Küche | Regionale Stile | Peking Ente | Knigge | Straßenküchen | Trinken

Chinesische Küche - typische Hunan Gerichte

Chinesische Küche - typische Gerichte in Hunan von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Chinesische Küche

Chinesische Küche in ShanghaiDie Chinesische Küche an sich gibt es eigentlich überhaupt nicht, weil sich die typischen Gerichte und Spezialitäten in China nach der Region oder Provinz richten, in der man sich gerade befindet. So gibt es in Shanghai völlig andere Speisen als beispielsweise in den Provinzen Sichuan, Kanton oder in Hongkong, wobei sich natürlich auch große Schnittmengen ergeben mit gemeinsamen Klassikern, die mittlerweile überall angeboten werden. Eine Peking-Ente schmeckt jedoch definitiv am besten in den darauf spezialisierten Restaurants in der Hauptstadt Chinas, wobei man für die besten Tage oder Wochen vorher einen Tisch reservieren muss.

Regionale Stile in der chinesische Küche

Im Großen und Ganzen unterscheidet man in China folgende regional geprägte Stile bzw. Küchen einzelner Provinzen:

  • Anhui,
  • Fujian,
  • Hunan,
  • Jiangsu,
  • Kanton,
  • Shandong,
  • Sichuan und
  • Zhejiang.

Chinesisches Frühstück in Kanton

Chinesisches Frühstück in der Provinz Kanton von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Das ist aber noch nicht alles, weil sich in den großen Metropolen

ebenfalls regionale Besonderheiten mit eigenem Stil und besonderen Spezialitäten entwickelt haben. Und nicht zuletzt kommen auch noch ausländische Einflüsse hinzu, die ebenfalls ihre Spuren in den Speisekarten der Restaurants und in der Zubereitung der Gerichte hinterlassen haben, z.B. die chinesisch-portugiesische Küche auf den Inseln von Macau oder die islamisch geprägten Speisen, die man an den westlichen Grenzen von China findet.

Chinesische Küche - Peking Ente

Chinesische Küche - Peking Ente von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Tradition und Moderne in der Chinesischen Küche

Hot PotTouristen auf ihrer ersten Reise durch China sind regelmäßig überfordert vom Speisenangebot, das mit den Gerichten chinesischer Restaurants in Europa nicht mehr viel gemeinsam hat. Da gibt es beispielsweise Tofu in unendlichen Variationen, Hot Pots, süß-saußer, scharf und auch die süßen Deserts der chinesischen Küche lassen keine Wünsche offen. Darüber hinaus ist es in China üblich, daß sich mehrere Personen unterschiedliche Speisen teilen, die in der Mitte des Tisches auf einer drehbaren Platte aufgestellt werden. Restaurants in allen denkbaren Kategorien findet man in China an jeder Straßenecke und beinahe zu jeder Tageszeit, wobei man sich nie vom ersten Anblick oder Eindruck täuschen lassen sollte. Die europäisch gestylten Restaurants der großen Restaurantketten sind oft eher langweilig und fad, während das ungemütlich wirkende Restaurant gleich nebenan ohne weiteres der Kategorie "Gourmet" zugeordnet werden kann und die leckersten Speisen auf den Tisch bringt. Für das europäische Auge ist es zugegeben eher ungewohnt, wenn die Spezialitäten des Hauses vor dem Restaurants in Eimern, Schüsseln oder am Haken hängend öffentlich zur Schau gestellt werden.

Straßenküchen und Imbißstände in China

Chinesische Küche - Straßenimbiß in Chongqing

Strassenküche in China von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

chinesisches RestaurantDie ersten kleinen Straßenimbisse in China beginnen bereits um 6.00 Uhr mit dem Kochen, Fritieren, Backen oder Garen und die unterschiedlichste Düfte und Gerüche liegen in der Strasse. Der kulinarisch aufgeschlossene und mutige Urlauber wird bei diesen Straßenküchen viele positive Überraschungen machen und sich nach dem Essen fragen, wie das mit den begrenzten Möglichkeiten auf der Straße möglich war, so etwas leckeres zu zaubern. Der "Neuling" sollte jedoch nicht gerade mit den gebackenen Skorpionen, Zikaden oder ähnlichem Getier anfangen. Besonders empfehlenswert sind die Nachtmärkte in den chinesischen Städten, die nicht nur ein Fest für die Augen sind, z.B. der Wangfujing Nachtmarkt in Peking oder der Nachtmarkt in der Temple Street im Hongkonger Stadtteil Kowloon. In manchen Städten bestehen ganze Straßenzüge aus solchen "zusammenfaltbaren Küchen", aus denen die unterschiedlichsten und köstlichsten Gerüche aufsteigen.

Essen in China - Straßenküchen

Essen in China - Straßenküchen von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Sitten und Gebräuche bei Tisch in China (China-Knigge)

Chinesische KücheDas gemeinsame Essen dient in China eher zum Kommunizieren oder Verhandeln als zur Nahrungsaufnahme und die Tischsitten unterscheiden sich teils erheblich von denen in Europa. Während in China Schmatzen, Schlürfen, Schwitzen und auf den Tisch spucken völlig in Ordnung sind, ist das Naseputzen am Tisch für Chinesen eher verpönt. Gegessen wird in China nahezu ausschließlich mit Stäbchen und eigentlich wird nur für die Suppe ein Löffel gereicht. Je lauter am Tisch geredet und gelacht wird, desto besser ist die Stimmung und der Abend verlaufen. Und wer sich geschäftlich in China aufhält, sollte sich auch mit den Regeln zur Sitzordnung beschäftigen, die in China nach ehernen und eisernen Regeln festgelegt wird.

Chinesische Küche - Hot Pot in Chongqing

Chinesische Küche - Hot Pot in Chongqing von sanfamedia.com (CC-BY-SA 3.0)

Trinken und Getränke in China

Chinesisches BierZum Trinken greift man in China mehr oder Weniger zu Tee, Bier und in vornehmeren Restaurants auch zunehmend zu Wein. Daher ist es auch kein Wunder, daß China inzwischen der größte Biermarkt der Welt ist, wenngleich das Bier in China mit europäischem Bier kaum zu vergleichen ist, da die Zutaten neben Hopfen und Malz auch Reis enthalten. Das chinesische Bier ist deutlich leichter und enthält weniger Alkohol als das Bier in Europa. In Europa kennt man eventuell das Tsingtao Bier, das in vielen europäischen Chinarestaurants angeboten wird, aber es gibt noch viele andere regionale Brauereien wie z.B. die Chongqing Brauerei, die ein vergleichsweise guten Bier braut.





Weitere interessante Artikel zu diesem Thema:

 


Powered by sanfamedia.com / Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch